Über die Nutzung der Büchereien

November 17, 2017



Da ich in letzter Zeit ein starkes Bedürfnis habe, meine Gedanken rund um die Bücherwelt zu teilen, habe ich beschlossen, ein neues Format zu eröffnen. Es nennt sich chertalk.
Die Beiträge werden nicht regelmässig erscheinen, da ich meine Gedanken auch nicht zeitlich steuern kann. Wenn ich aber gerade viele Ideen habe, werde ich auch nicht alle gleichzeitig raushauen. Ich schätze mal, dass ich ein bis zwei Büchertalk-Beiträge im Monat veröffentlichen werde. Natürlich sollen die Themen immer zum Diskutieren einladen, Kommentare sind also erwünscht. Ich hoffe, ihr habt genauso Freude an Diskussionen wie ich.
Nun komme ich aber zum heutigen Thema...

Rezension: Das Erbe der Macht Band 1 und 2

November 04, 2017

1. Band
Ich habe versagt. Die Worte hallten in seinem Inneren wider wie der grausame Richterspruch eines allmächtigen Gottes namens Schicksal.
© Greenlight Press

 


Seiten: 72
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsjahr: 2016


Lesemonat Oktober

November 01, 2017



Der Grund, wieso schon lange kein Lesemonat mehr kam, ist ganz simpel: Ich hatte wenig Zeit zu lesen und begann viele Bücher, beendete keines.
Diesen Monat habe ich so Einige wieder rezensieren können. Man kann nicht sagen, dass ich alle diesen Monat gelesen habe, denn die Lesezeit erstreckte sich bei manchen über mehrere Monate hinweg. Und ich habe immer noch Unrezensierte herumstehen...

Rezension: The Book Thief

Oktober 28, 2017

First the colours. Then the humans. That's usually how I see things. Or at least, how I try.
Here is a small fact. You are going to die.



Seiten: 560
Verlag: Black Swan
Erscheinungsjahr: 2007
Deutscher Titel: Die Bücherdiebin


Rezension: Die Spionin

Oktober 28, 2017

Es war kurz vor fünf Uhr morgens. Eine Gruppe von achtzehn Männern, vornehmlich Offiziere der französischen Armee, stieg hinauf in den zweiten Stock des Frauengefängnisses Saint-Lazare in Paris.


Seiten: 177
Verlag: Diogenes
Erscheinungsjahr: 2016

Rezension: Der Kuss der Lüge

Oktober 05, 2017

1. Band
Heute war der Tag, an dem tausend Träume sterben mussten und ein einziger geboren wurde. Der Wind wusste es. Es war der erste Juni, aber kalte Böen verbissen sich so heftig wie im tiefsten Winter in die Festung oben auf dem Hügel.



Seiten: 559
Verlag: One von Bastei Lübbe
Erscheinungsjahr: 2017   


Beliebte Beiträge