Juni 30, 2014


Ich hatte seine Schritte nicht gehört, daher erschreckte seine Stimme mich.

-Autorin-
Brodi Ashton studierte Journalismus an der Universität in Utah und International Relations an der London School of Economics. Über sich, ihr aufregendes Leben als Mutter zweier Söhne und das Abendteuer, Autorin zu sein, berichtet sie in ihrem Blog brodiashton.blogspot.com. Mit >>Ewiglich die Sehnsucht<< legt sie nun ihr Debüt als Schriftstellerin vor. Es ist der Auftakt ihrer >>Ewiglich<< - Trilogie um Nikki und Jack und ihre alles überdauernde Liebe, die mit dem zweiten Band >>Ewiglich die Hoffnung<< ihre Fortsetzung finden wird.

-Klappentext-
Wenn die Sehnsucht grösser ist als die Vernunft...
Wenn die Hoffnung stärker ist als die Angst...
Wenn die Liebe ewig ist...
 
Nikkis Erinnerung ist das Einzige, was ihr geblieben ist. Die Erinnerung an Jack, ihre grosse Liebe. Nach hundert Jahren, die sie ins Ewigseits verbannt war - Jahren voller Sehnsucht -, darf Nikki noch einmal zurückkehren in ihre Welt, um Abschied zu nehmen, bevor sie an der Seite des verführerischen, aber undurchschaubaren Cole endgültig in die Unterwelt eintreten muss. Doch bald schon wird Nikki klar, dass Jack sie nicht noch ein weiteres Mal gehen lassen wird. Und dass Liebe stärker ist, als alle Macht der Welt.

-Inhalt-
Ich erinnere mich an alles. An das erste Mal, als er mich seine Freundin nannte. An das erste Mal, als er mir sagte, dass er micht liebte. An das erste Mal, als mir Zweifel kamen, ob ich ihn würde halten können. An das erste Mal, als ich wusste, ich musste zurückkommen, um ihn wiederzusehen. Um jeden Preis.
Jack ist Nikkis grosse Liebe. Und die Erinnerung an diese Liebe ist es, die Nikki am Leben gehalten hat während all der Jahre, die sie ins Ewigseits verbannt war. Das war der Preis dafür, dass sie in einem Moment voller Trauer Zuflucht bei dem geheimnissvollen Cole gesucht hat, der ihr allen Schmerzen zu nehmen wusste und ihr Trost spenden konnte. Nun darf Nikki noch einmal zurück in ihr altes Leben, um sich von denen, die sie liebt, zu verabschieden. Nur manchmal ist eine Rückkehr schmerzhafter als die Trennung, denn Nikkis Tage mit Jack sind gezählt und den beiden bleibt nicht mehr viel Zeit. Das wissen sie. Aber sie wissen auch, dass sie ohne den anderen nicht leben können. Und Jack ist bereit, für Nikki zu kämpfen - sei das Opfer noch so gross.

-Meine Meinung-
Am Anfang des Buches kam ich mit der Geschichte nicht wirklich klar, da alles erst so richtig am Schluss beschrieben wurde. Der Anfang war mir ein Rätsel. Bei manchen Büchern find ich dies sehr spannend und es weck mein Interesse, doch bei diesem bewirkte es eher das Gegenteil. Die Idee und die Geschichte selbst fand ich sehr interessant. Mir gefiel das Ewigseits, obwohl man davon nicht so viel mitbekommt, wie von der normalen Welt im Buch. 
Nikki hatte die Wahl: das Ewigseits mit Cole oder die Tunnel. Da Nikki nur eine gewisse Zeit lang wieder ihr normales Leben führen durfte, hatte sie ein Schattenmal auf ihren Schulter. Dieses wächst und zeigt, wie viel Zeit ihr noch bleibt, um zu entscheiden. Wenn sie nicht mit Cole ins Ewigseits geht, kommen sie die Tunnel holen, wo sie eine Sklavin der Königin des Ewigseits wird und Schmerzen erleiden muss. 
Die Chrakteren haben mir dieses mal nicht gefallen. Nikki ist mir viel zu heldenhaft in ihren Entscheidungen und ich mag Mädchen nicht, die immer das Richtige tun wollen. Jeder besitzt ein bisschen Egoismus und das fehlt mir in manchen Büchern doch sehr. Dafür hatte Cole die ganze Ladung Egoismus abbekommen, was wieder ein wenig zu viel wahr. Doch Cole gefiel mir im Ganzen schon viel besser als Nikki. Er war nicht so typisch. Jack hingegen liess mich ein wenig verwirren. Ich kann nicht so recht sagen, wie ich ihn sehen soll. Er wird auf zwei verschiedene Arten dargestellt: Einmal der beliebte Footballspieler, der immer eine Freundin hat. Und zweitens der verliebte Jack, der alles tun würde für seine Nikki. Ich konnte diese zwei Gesichter von Jack nicht miteinander verbinden. 
Einen Stern Abzug gibt es, weil mir die Charakteren gar nicht gefielen und es das Ganze ein bisschen unsympathisch machte und einen dafür, dass die spannende Geschichte erst sehr spät anfängt.

 1. Band von drei
    

Beliebte Beiträge